Burg Falkenstein / Falkenstein im bayerischem Wald /


Die Burg Flakenstein wurde im Jahre 1074 erbaute. Der Erbauer war  Bischof Tuto von Regensburg. Im Laufe ihrer mehr als 900jährigen Geschichte abwechselnd im Besitz kirchlicher und weltlicher Würdenträger war. 1967 schenkte sie Erbprinz Johannes von Thurn und Taxis der Marktgemeinde Falkenstein, die die Renovierung dieses wertvollen Kulturgutes durchführen und die Burg zum ,,Haus des Gastes" ausbauen ließ.

Neben dem Panoramablick vom Turm, kultureller Unterhaltung bei Burghofspielen oder Konzerten und kulinarischen Genüssen in der Gaststätte bietet sich ein Besuch des Jagdmuseums an. Dem Besucher werden durch Trophäen und präparierte Tiere nicht nur Jagd und Natur nahe gebracht, sondern auch die Hintergründe der Jagd und die Zusammenhänge zwischen Jagd und Kultur aufgezeigt.

Das Thema Jagdgeschichte behandelt die Entwicklung der Jagdwaffen sowie dessen Brauchtum über Epochen hinweg, wobei natürlich auch auf die Falknerei eingegangen wird. Darüber hinaus geben jährlich wechselnde Sonderausstellungen interessanten Einblick in spezielle Details aus dem Bereich Jagd und Natur



Anschrift
Tourismus-Büro Falkenstein
Makrtplatz 1
93167 Falkenstein

Tel.: ( 094 62) 9422-20
Fax: ( 094 62) 94 22-29
E-Mail     Homepage
Unterkünfte