Übernachtungsart

Übernachtungen in Region

Städte im bay. Wald

Freizeit




Willmering im Landkreis Cham (Oberpfalz) im bayerischem Wald / Willmering


Die Gemeinde Willmering (ca. 2.200 Einwohner) liegt zwischen Cham und Waldmünchen, direkt am Katzbach und zu Füßen des Buchbergs. Wegen der ständigen Hochwassergefahr des Katzbaches – damals war dieser noch fast 10 m breit – wurde dieser begradigt und die Dorfmitte in den sechziger Jahren aufgeschüttet. Auf dem Dorfanger baute man eine kleine halbrunde Wegkapelle, in welcher sich der eigentliche Schatz der Gemeinde Willmering befindet. Die fast lebensgroße, aus Holz geschnitzte, sitzende Madonna mit ihrem Kind. Dieses Kunstwerk wurde um 1500 gefertigt. Die Gemeinde Willmering bietet viele verschieden Möglichkeiten, sich sowohl kulturell als auch sportlich zu betätigen. Die Gemeinde Willmering wurde erstmals 1135 urkundlich erwähnt und feierte 1985 ihr 850 – jähriges Jubiläum. Das ehemalige Gut Wiltmaring wurde an die Benediktiner in Reichenbach von Markgraf Diepold verschenkt. Schon im 10. Jahrhundert war das heutige Willmering ein Königsdorf und musste Haferabgaben leisten. Willmering litt im Verlauf der Jahre immer wieder unter den Plünderungen und der Brandschätzungen seiner Angreifer. Sei es bei dem Hussiteneinfällen oder dem 30 – jährigen Krieg . Von der ehemaligen Landwirtschaft entwickelte sich Willmering im Laufe der Jahre zu einem Einkaufs- und Dienstleistungszentrum, in dem viele Geschäfte, Handwerksbetriebe und Ärzte angesiedelt sind.




Anschrift
Tourismusbüro Willmering
Rathausplatz 1
93497 Willmering

Tel.: (0 99 71) 41 21
Fax: (0 99 71) 53 37
Freizeit
Museen & Galerien