Übernachtungsart

Übernachtungen in Region

Städte im bay. Wald

Freizeit




Wald im Landkreis Cham (Oberpfalz) im bayerischem Wald / Wald


Die Gemeinde Wald ist ein anerkanntes Kleinzentrum, das sich 1978 mit der Gemeinde Zell (ehemals Unterzell) zu einer selbständigen Verwaltungsgemeinschaft zusammengeschlossen hat. Seit dem Mittelalter gehört ein Großteil des Gemeindegebietes zum Kloster Reichenbach. Wald ist eine kleine Gemeinde umringt von Wäldern und naturbelassenen Landschaften. Die ruhige Lage bietet viele Möglichkeiten, um dem Stress des Alltags zu entfliehen. Die Waldlandschaft bietet einen idealen Ausgangspunkt für lange Spaziergänge und Radtouren. Natürlich können hier auch andere Sportarten ausgeübt werden. Tennis, Reiten, Langlaufen und Fußball– um nur einige zu nennen - sind hier möglich. Die Gemeinde Wald wird schon 1050 als Adelssitz erwähnt. Selbst Kaiser Friedrich I, besser bekannt unter dem Namen Barbarossa, erwähnte 1182 namentlich diesen Ort, der umrahmt von Wäldern - daher auch sein Name - zwischen Regensburg und Reichenbach liegt. Es ist somit nicht verwunderlich das dieser Ort Sagen umwoben ist. Eine dieser Sagen besagt, dass sich ein Fürst mit seinem Gefolge auf dem Weg von Regensburg zum Kloster Reichenbach in einem tiefen, finsteren Wald verirrte. Mit Äxten versuchten sie den Weg zu markieren und kamen doch immer wieder an die gleiche Stelle zurück. Der Fürst schwor, eine Kapelle errichten zu lassen, wenn er und sein Gefolge das Kloster erreichen würden. Die Kapelle steht heute noch. Wahrscheinlicher ist jedoch, das Wald eine Rodungssiedlung war, die auf ein Adelsgeschlecht zurückreicht.




Anschrift
Hauptstrasse 14
93192 Wald

Tel.: (0 94 63) 84 04 -0
Fax: (0 94 63) 84 04 -29
Freizeit
Museen & Galerien